Archiv | Januar 2012

Starke Zusammenarbeit und mehr, statt weniger Einheitlichkeit im deutschen Bildungssystem!

Es ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn Forderungen, die man selber schon lange stellt – aus guten Gründen – plötzlich auch von der eigenen Mutterpartei übernommen werden. 2006, vor sechs Jahren etwa, beschloss die damals regierende Große Koalition aus SPD und Union im deutschen Bundestag die Föderalismusreform. Damit wurde auch bestimmt, dass der Bund […]

Schluss mit den Befristungen!

        Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom Donnerstag macht es deutlich: mehrfache Befristungen hintereinander sind zulässig, wenn es dafür einen sachlichen Grund gibt. Die betroffene Klägerin wurde von ihrem Arbeitgeber innerhalb von 9 Jahren sage und schreibe 13-mal befristet bei einer Behörde angestellt. Unabhängig davon, wie man dieses Urteil juristisch beurteilen mag, […]

Dresden Nazifrei 2012 – update

Wie in den letzten beiden Jahren wollen die Nazis auch dieses Jahr wieder einen großen Aufmarsch in Dresden veranstalten. „Aller guten Dinge sind drei“, dachten sich da viele Organisationen und Personen aus ganz Deutschland und haben sich wieder zum Bündnis „Dresden Nazifrei“ zusammengeschlossen. In den letzten Wochen haben sie sich an die Arbeit gemacht, in […]

Happy Birthday, Emma!

Das feministische Leitmedium wird 35 Jahre – eine kritische Würdigung Deutschland in den 70ern: die Hosen hatten Schlag, Männer wie Frauen lange Wuschel-Mähnen, Frauen gehörten der allgemeinen Meinung nach an den Herd, der Paragraph 218 stellte Abtreibung unter Strafe, Frauen in Führungspositionen waren so selten wie Elektroautos und Gewalt gegen Frauen galt für die meisten […]

Schöne Worte reichen nicht!

Die Politik der ständigen Ankündigungen der schwarz-gelben Bundesregierung wird sich sicher auch diese Woche bei der Tagung des 42. Weltwirtschaftsforum in Davos fortsetzen. Angela Merkel wird hier nämlich die Eröffnungsrede halten und bereits jetzt ist absehbar, was Europa davon zu erwarten haben wird: Mehr oder weniger schöne Worte, ein paar Absichtserklärungen und sonst wohl wie […]

Change! But in the wrong direction… – on public opinion

Am 6. November finden in den USA zum 57. Mal Präsidentschaftswahlen statt. Die mediale Begleitung der KandidatInnen beginnt wie gewöhnlich bereits über ein Jahr davor. Da Barack Obama erneut antreten will, beschränkt sich das öffentliche Interesse auf die Auswahl des Herausforderers von den Republikanern. Diese befinden sich nun seit Monaten im Dauereinsatz, um die Gunst […]

Endgültig absurd: Ideologie bei den Sicherheitsbehörden

Die laufende Woche bietet wirklich eine sehr spannende Nachrichtenlage. Verschiedene Meldungen und Berichte zeigen die ganze Absurdität der sogenannten Extremismusbekämpfung auf. Zunächst ist bekannt geworden, dass in Berlin während der monatelang andauernden Brandserie in erheblichem Umfang Handydaten von Unbeteiligten gesammelt und ausgewertet wurden – natürlich mit keinerlei Erfolg. Das kann nicht verwundern, ging doch die […]

Ratingagenturen: Einfache Bösewichte

Anfang der Woche war es mal wieder soweit: Die Politik meinte allen Grund zu haben, sauer sein zu können. Da hatte die Bundesregierung es fast geschafft, alle Länder der Europäischen Union auf einen harten Sparkurs festzulegen und trotzdem wagte es die Ratingagentur Standard & Poor’s viele europäische Länder herabzustufen. Schnell waren damit die amerikanischen Ratingagenturen […]