Archiv | April 2012

Warum die Teilnahme am Tag der Arbeit noch heute und für alle wichtig ist   Bereits seit vielen Jahrzehnten wird der 1. Mai als so genannter „Kampttag der Arbeiterklasse“ von den Gewerkschaften in Deutschland und international ausgerichtet und in vielen facettenreichen Ausgestaltungen von der Demonstration bis hin zum Maifest gesellschaftlich begangen. Sieht man sich die […]

Für ein Wahlrecht ab 16!

Heute findet der Girls Day statt. Im Juso-Bundesbüro begleiten uns Dicle und Cansu aus Berlin-Neukölln bei der Arbeit – und sagen lauthals ihre Meinung! Auf die Frage, was für sie gerecht ist, sagen sie: Wir wollen wählen gehen – und zwar mit 16! Ihre Artikel findet ihr hier: Dicle Karabalik: Warum dürfen wir nicht wählen? […]

MINT your business – Girls Day 2012

Auch 2012 findet in Deutschland wieder ein Girls Day statt. Und zwar heute. Dieser „Mädchenzukunftstag“ soll Mädchen und junge Frauen dazu animieren,  technische und naturwissenschaftliche Berufe auszuprobieren, die Angst davor zu verlieren und vielleicht sogar einen solchen Beruf zu ergreifen. In diesen sogenannten MINT-Berufen (Mathematik Informatik Naturwissenschaft Technik) sind Frauen immer noch heillos unterrepräsentiert. Und […]

Die Extremismusklausel ist rechtswidrig!

Dennoch: Nicht zu früh freuen, der politische Kampf muss weitergehen   Vor einiger Zeit hat sich Bundesministerin Schröder eine ganz besondere Maßnahme zum Schutze der Verfassung ausgedacht: Die Extremismusklausel. Alle Institutionen und Projekte, die auch in Zukunft noch Geld vom Bund für Projekte gegen Rechts erhalten wollten, müssen unterschreiben, dass sie sich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung […]

Hollande in der Stichwahl – Kehrtwende für Europa in Sicht?

Sein Wahlergebnis von 28,6%, 1,4% vor dem amtierenden Präsidenten Sarkozy war für den französischen Präsidentschaftskandidaten Franҫois Hollande und seine Sozialistische Partei gestern sicher ein Grund zu feiern. Eines kann man ohne das Ergebnis der Stichwahl am 6. Mai zu kennen schon feststellen, die neoliberale und phasenweise sogar rechtpopulistische Politik des französischen Amtsinhabers hat die „Grande […]

Danke, Hirn haben wir selber.

Am Montag den 16. April hat Kristina Schröder ihr erstes politisches Buch herausgebracht. Gott sei dank möchte man sagen, mehr würde ich von ihr auch nicht ertragen. „Danke, emanzipiert sind wir selber“ heißt es und identifiziert den Feminismus als Ursprung der Frauenunterdrückung. Häh? Ja genau. Feminismus ist angeblich nicht Lösung, sondern Ursache der ganzen Probleme, […]

Kampf gegen Faschismus bleibt eine zentrale Aufgabe

Rund ein Dreivierteljahr nach den grausamen Morden von Utoya und Oslo hat heute der Prozess gegen Anders Behring Breivik begonnen. Verfolgt von einem weltweiten Publikum beginnt damit die juristische Aufarbeitung eines Verbrechens, das gerade uns Jusos im Sommer vergangenen Jahres fassungs- und sprachlos gemacht hat. Denn es waren junge, engagierte SozialistInnen und SozialdemokratInnen wie wir, […]

JSG-Kongress: „Bildungsgerechtigkeit erkämpfen!“

Und dann war es auch schon so weit – nach monatelanger Vorbereitung eröffnete ich am vergangenen Freitag den zweiten bundesweiten Kongress der Juso-SchülerInnen-Gruppe mit den Worten: „Herzlich Willkommen zum Kongress der Juso-SchülerInnen-Gruppe hier in der SPD-Parteizentrale, hier im Berliner Willy-Brandt-Haus!“ – und die Juso-Schülerinnen und Juso-Schüler waren gekommen. Zahlreich. Mit 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern starteten […]

Das musste nicht gesagt werden

Die öffentlichen Reaktionen sind verheerend. Zu Recht. Denn Günter Grass hat mit seinem aus meiner Sicht unterirdischen Gedicht „Was gesagt werden muss“ zumindest eine bemerkenswerte Anschlussfähigkeit an antisemitische Argumentationsmuster an den Tag gelegt. Und er zeigt nunmehr nicht etwa Einsicht, sondern legt sogar noch nach. Und erreicht damit eher das Gegenteil dessen, was er – […]